Liebe am Pflegebett

von Lieselotte Kamper

erschienen im Mai 2020
Hardcover, ca. 282 Seiten
ISBN 978-3-947233-11-3
15,60 €


auch als eBook erhältlich
ISBN 978-3-947233-12-0
9,99 €

Roman

„Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden“
Anni, die seit vielen Jahren ihren Mann Joachim nach einem Schlaganfall pflegt, nimmt sich eine langersehnte Auszeit. An ihrem Urlaubsort an der Nordsee trifft sie unverhofft ihre Jugendliebe Manfred wieder. Obwohl inzwischen einige Jahrzehnte vergangen sind, erwachen sofort wieder die alten Gefühle zueinander. Anni genießt die unbeschwerten Tage mit Manfred in vollen Zügen, für eine kurze Zeit kann sie ihre täglichen Sorgen vergessen. Doch der Pflegealltag holt sie schnell wieder ein und fordert sie immer mehr, bis an ihre Grenzen. Hat sie je eine Chance, Manfred wiederzusehen? Wird er auf sie warten?

In diesem bewegenden Roman hat sich die Autorin ihre eigenen Erfahrungen aus dem Pflegealltag mit den vielen aufreibenden Schwierigkeiten zunutze gemacht. Dabei vergisst sie nicht, Kritik an dem heutigen Gesundheitssystem zu üben.

Die Autorin

Lieselotte Kamper wurde 1937 in Schleswig Holstein geboren und wuchs in Sachsen Anhalt auf. Mit 19 ging sie in den „Goldenen Westen“. Sie heiratete in Hamburg und war aus Überzeugung viele Jahre Hausfrau und Mutter. Aus beruflichen Gründen ging sie mit ihrer Familie ins Rheinland. Heute lebt die Autorin zurückgezogen in Norddeutschland. Ihr erstes Buch „Draußen wartet die Angst“ erschien 2002. Es folgten „Hochzeit in Jogginghosen“, „Edith – Das Schicksal einer Überlebenden der Wilhelm Gustloff“, „Dem Schicksal zum Trotz“ und „Deine Willkür – Meine Bürde“.
„Liebe am Pflegebett“ ist ihr sechstes Buch.