Eine unerhörte Frau

Nicht gehört fast zerstört

von Angelika Nachtmann

erschienen im November 2016
Paperback, ca. 190 Seiten
ISBN
978-3-9817395-9-6
13,80 €


auch als eBook erhältlich
ISBN 978-3-9818457-0-9
8,99 €

Verfilmt vom Regisseur Hans Steinbichler

Die kleine Katharina hat mit vier Jahren aufgehört zu wachsen. Sie quält sich Tag und Nacht mit unerträglichen Kopfschmerzen. Die Mitschüler hänseln sie, die Lehrer behaupten, sie simuliere. Die Mediziner versagen in ihrer Sorgfaltspflicht. Katharina wird behandelt, als sei sie psychisch krank und ihr auffälliger Fehlwuchs wird genetisch begründet.
Angelika bezweifelt die Diagnose der Mediziner, stößt aber nur auf Beschwichtigungen und Ignoranz. Dennoch gibt sie nicht auf, nach der richtigen Diagnose zu suchen.
Als nach Jahren die tatsächliche Ursache für Katharinas Leiden gefunden wird, schwebt sie bereits in Lebensgefahr. Sie hat einen Tumor im Kopf.

Diese berührende Geschichte, authentisch, traurig und immer auch voller Hoffnung, weckt unser Mitgefühl und lehrt uns welche Folgen Ignoranz und Kleingeist nach sich ziehen können. Ein Mut machender Appell der inneren Stimme und Wahrheit zu folgen.

Die Autorin

Angelika Nachtmann lebt mit ihren Kindern und Enkelkindern auf ihrem landwirtschaftlichen Anwesen am Starnberger See. Die späte Ausbildung zur Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Psychotherapie hat sie erfolgreich abgeschlossen.
Nebenbei wurde das Schreiben für die engagierte Frau ein wichtiger Lebensinhalt. Sie arbeitet bereits an einem weiteren Buch. Auch ihre Gedichte haben bislang viele Menschen erreicht.