Der Himmel küsst die Erde

Im Gespräch mit Maria von Nazareth

von Karl-Heinz Fleckenstein

erschienen im November 2016
Paperback, ca. 148 Seiten
ISBN
978-3-9817395-8-9
19,80 €


auch als eBook erhältlich
ISBN 978-3-9818457-1-6
11,99 €

Christliche Literatur

Maria, die junge Frau aus Nazareth, wird zum Liebling Gottes. Der Himmel küsst die Erde. Sie darf den Sohn des Allerhöchsten zur Welt bringen. Ein uralter Traum der Menschheit wird Wirklichkeit. Maria sagt Ja zu dieser unglaublichen Verheißung. Allerdings ist sie auf ihrem weiteren Lebensweg nicht gerade auf Rosen gebettet. Maria hat trotz vieler dunkler Stunden ihre ganze Existenz Gott überlassen. Aber nicht einfach passiv. Als eigenständige Person stellt sie Fragen. Sie geht Auseinandersetzungen nicht aus dem Weg. Sie versteht die Nöte der Menschheit.
Das Buch lädt die Leserin, den Leser dazu ein, im Dialog mit Maria den eigenen Lebensweg zu finden.

Der Autor

Karl-Heinz Fleckenstein, geboren in Krombach bei Aschaffenburg, studierte katholische Theologie in Würzburg und München und arbeitete als Chefredakteur der deutschsprachigen Ausgabe der internationalen Monatszeitschrift NEUE STADT.
Im Jahre 1981 übersiedelte er nach Jerusalem. Er ist mit Louisa Fleckenstein, geb. Hazboun, verheiratet. Sie haben drei Kinder.
Fleckenstein absolvierte eine Fachausbildung am Institut STUDIUM BIBLICUM FRANCISCANUM in Jerusalem in „Biblische Theologie und Christliche Archäologie“ mit dem Erwerb des Masters.
Nach seiner Dissertation in Biblischer Theologie an der Lateran-Universität in Rom arbeitet er aktuell als freier Schriftsteller und Journalist, und zusammen mit seiner Frau Louisa als Reiseleiter für Pilgergruppen im Heiligen Land.
Von 2001 bis 2005 war er ebenfalls mit Louisa als Gesamtkoordinator und Ausgräber für das archäologische Ausgrabungsprojekt „Emmaus-Nicopolis“ tätig.